Eltern und Kinder
20.11.16

Advents- und Weihnachtsgrüße 2016

Foto:Ulrich Traub M.A., Krefeld

Foto:Ulrich Traub M.A., Krefeld

Liebe Freunde und Förderer des „Projekt Omnibus“, liebe Eltern,

Haus Omnibus – Herberge der Eltern – in der Zeit der Rückschläge – sie ließen sich führen und fanden…Geborgenheit, Schutz, Angenommensein“

hat Pater Michael Först, der Gründer des „Projekt Omnibus“ einmal geschrieben.

Der Advent, die Zeit der Besinnung auf das Wesentliche und das Warten auf das Weihnachtsfest, der Geburt von Jesus Christus, naht.

Die hochschwangere Maria und ihr Mann Josef wurden durch äußere Umstände gezwungen, eine lange und beschwerliche Reise anzutreten. Für die Zeit der Niederkunft mussten sie eine Herberge finden.

Bei der auf dem Foto abgebildeten Krippe aus dem Völkerkundemuseum in Werl handelt es sich um eine sehr unkonventionelle Darstellung aus Peru. Es zeigt die Herbergssuche mit dem Auto: eine gewisse Bequemlichkeit der modernen Zeit, aber dennoch mit vielen Beschwerlichkeiten verbunden. Nur ein kleiner Teil des Hausrats kann in und auf dem Auto untergebracht werden, aber trotz des Gepäcks ist noch Platz, andere Menschen ein Stück des Weges mitzunehmen.

Die beschwerliche Suche von Maria und Josef ist mit den Strapazen vergleichbar, die „unsere“ Eltern auf sich nehmen müssen, wenn eine schwere Krankheit des Kindes den Alltag belastet, alles „aus der Bahn wirft“ und auf längere Zeit einen Ortswechsel erforderlich macht. Im Omnibus finden sie Herberge und Wegbegleitung durch die Mitarbeiter und andere Eltern, ohne eine lange und strapaziöse Suche auf sich nehmen zu müssen.

 

Am Ende des Jahres geschieht gewöhnlich ein Rückblick auf das, was im vergangenen Jahr geschehen ist und auf das, was uns im „Projekt Omnibus“ bewegt hat.

Seit März gibt es wieder eine Gemeinschaft mit Franziskanern in der Lindwurmstraße 79. Br. Igor, Br. Bernd und Br. Nikolaus wohnen zusammen mit Br. Heinz (Mitarbeiter in der Seelsorgevon St. Anna) direkt im Haus und haben so die Gelegenheit, schnell im Omnibus präsent zu sein.

In der Verwaltung gab es einen Wechsel: Frau Bartl ist an die Stelle von Frau Reisaus getreten. Frau Reisaus sei auf diesem Wege nochmals herzlich für ihre geleistete Arbeitund ihr großes Engagement gedankt.

Am 25. September haben wir einen „Tag der offenen Tür“ veranstaltet und unser Haus für Interessierte geöffnet. Mehr als 100 Besucher zeigten ihr Interesse, und auch einige Eltern nutzten die Gelegenheit für Gespräche.

Der Parkettfußboden im Neubau wurde überarbeitet, er glänzt jetzt wie neu. Eine neue Elternküche bleibt weiterhin in Planung.

 

Liebe Freunde und Unterstützer des Omnibus,

ohne Ihr Engagement wäre unsere Arbeit nicht in dieser Art und Weise möglich … dafür möchten wir hiermit noch einmal ganz ausdrücklich Dank sagen!

„Team Omnibus“ wünscht Ihnen und Ihren Familien, Angehörigen und Freunden eine gesegnete Advents- und Weihnachtszeit sowie ein gesundes neues Jahr!

 

Ein herzliches Dankeschön an unsere ehrenamtlichen Helfer, die beim Versenden der Weihnachtspost so fleißig mitgewirkt haben!




Letzte Nachrichten

8.05.17

Nachruf

Wir trauern um unseren langjährigen  Vorsitzenden des Stiftungsrats Professor Willibald...

11.04.17

Ostern 2017

Liebe Eltern, Freunde und Wohltäter des Omnibus-Projektes! Ostern naht: Zeit, um sich der...

Foto: Jochen Kastilan
12.12.16

Tradition am 3. Adventssonntag

Auch in diesem Jahr brachten die Pfadfinder von St. Anna das Friedenslicht aus Betlehem ins Projekt...

24.11.16

Adventssingen in der Klosterkirche St. Anna

Liebe Freunde traditioneller Adventsmusik, liebe Freunde des Projekts Omnibus! Alle Jahre...

11.10.16

Tag der offenen Tür im Projekt Omnibus

Der Tag der offenen Tür begann mit einer Hl. Messe in der Krankenhauskapelle der Hauner'schen...

20.06.16

Neue Mitarbeiterin in der Verwaltung

Wir begrüßen unsere neue Verwaltungskraft, Frau Senta Bartl, herzlich als neues Teammitglied im...

27.04.16

Gedenkgottesdienst f. P. Michael Först und verstorbene WohltäterInnen

Am Samstag, 07. Mai 2016 um 14.30 Uhr feierten wir unseren alljährlichen Gedenkgottesdienst für...